Musik für Urlaubsvideos

Der Urlaub – für viele die schönste Zeit des Jahres und für andere ein ganzes Lebensgefühl. „Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen“ hieß es bereits vor mehr als 200 Jahren. Eines hat sich jedoch geändert, nie gab es so viele technische Möglichkeiten das Erlebte in Bildern festzuhalten. Wie ihr euren Urlaubsbildern den musikalischen Schliff gebt erfahrt ihr hier.

Die (An-)Reise

Jeder Urlaub beginnt mit der eigentlichen Reise. Per Auto, Zug oder Flugzeug werden hunderte Kilometer zurückgelegt und oft hier bereits die ersten Situationen erlebt welche das Reisen so besonders machen. Bilder aus diesem Abschnitt der Ferien eignen sich hervorragend für Einleitung des Urlaubsvideos oder um Aufnahmen verschiedener Orte miteinander zu Verbinden.

Hier eignen sich lockere, heitere Stücke mit gewisser Dynamik hervorragend als Untermalung.

Empfehlung: Snowdaze – airtone feat. jeris

Natur und Landschaft

Viele suchen ihre Entspannung zur Ferienzeit weitab von großen Städten und Menschenmassen. So entstehen viele Aufnahmen von grünen Wäldern, weißen Stränden oder weitreichende Landstriche.

Profi-Tipp: Diese setzt man am besten in Ton wenn man die Dynamik der Bilder der Dynamik der Musik anpasst. Gibt eslangsame oder schnelle Kamerafahrten? Ist viel Bewegung im Hintergrund?

Empfehlungen „Dynamik“:

Only Sometimes – Martijn de Bojer (NiGiD)

dazed von airtone

Empfehlungen „Slow“:

The second Idea (Duet) – Martjin de Bojer (NiGiD)

Waiting for the morning bus – Martin de Bojer (NiGiD)

Leben und Erleben

Viele Menschen sind im Urlaub gerne Aktiv. Schwimmen, Wandern oder Städtetrips gehören oft einfach dazu. Belebte Bilder verlangen nach lebhafter Musikuntermalung. Daher hier meine Tipps um eure Aufnahmen optimal zu vertonen:

Long day in the Sun – Loveshadow feat. Bryan Art

Let`s do it – veezyn feat. unreal dm

Profi-Tipp: Wenn es dunkler wird geht vor allem in warmen Urlaubsgebieten der Tag erst richtig los. Diese Stimmungsvollen Bilder benötigen einen besonderen Feinschliff. Verwendet hierfür etwas dunklere Musiktitel welche trotzdem wärme mitbringen. Ansonsten kann wieder auf die dynamik der Aufnahmen angepasst werden.

 

Empfehlung „Dynamik“: Wind Chimes – Levihica

Empfehlung „Entspannt“: No Sleep – Mseq

Das Ende

So hart es klingt – auch der schönste Urlaub geht irgendwann zu ende. Natürlich sollte dies kein traurig stimmen sein sondern ein Gefühl der Begeisterung über das Erlebte vermitteln.

Profi-Tipp: Oft entstehen am letzten Urlaubstag Aufnahmen von gepackten Koffern, verlassen des Hotels, fahrt mit dem Taxi zum Flughafen oder Verabschiedungen. Diese bieten ein tolles Potential dafür eurer Filmprojekt abzurunden und ein angenehmes Ende zu verschaffen. Vergesst jedoch nicht die passende Musik für den Ausklang!

Empfehlung: electric mother from my heart – septahelix

… to be continued.

Ansonsten fahrt fort, erlebt neue Dinge, trefft aufregende Menschen, habt viel Spaß und vor allem – bringt tolle Aufnahmen mit zurück 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Musik für Urlaubsvideos

Der Urlaub – für viele die schönste Zeit des Jahres und für andere ein ganzes Lebensgefühl. „Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen“ hieß es bereits vor mehr als 200 Jahren. Eines hat sich jedoch geändert, nie gab es so viele technische Möglichkeiten das Erlebte in Bildern festzuhalten. Wie ihr euren Urlaubsbildern den musikalischen Schliff gebt erfahrt ihr hier.

Die (An-)Reise

Jeder Urlaub beginnt mit der eigentlichen Reise. Per Auto, Zug oder Flugzeug werden hunderte Kilometer zurückgelegt und oft hier bereits die ersten Situationen erlebt welche das Reisen so besonders machen. Bilder aus diesem Abschnitt der Ferien eignen sich hervorragend für Einleitung des Urlaubsvideos oder um Aufnahmen verschiedener Orte miteinander zu Verbinden.

Hier eignen sich lockere, heitere Stücke mit gewisser Dynamik hervorragend als Untermalung.

Empfehlung: Snowdaze – airtone feat. jeris

Natur und Landschaft

Viele suchen ihre Entspannung zur Ferienzeit weitab von großen Städten und Menschenmassen. So entstehen viele Aufnahmen von grünen Wäldern, weißen Stränden oder weitreichende Landstriche.

Profi-Tipp: Diese setzt man am besten in Ton wenn man die Dynamik der Bilder der Dynamik der Musik anpasst. Gibt eslangsame oder schnelle Kamerafahrten? Ist viel Bewegung im Hintergrund?

Empfehlungen „Dynamik“:

Only Sometimes – Martijn de Bojer (NiGiD)

dazed von airtone

Empfehlungen „Slow“:

The second Idea (Duet) – Martjin de Bojer (NiGiD)

Waiting for the morning bus – Martin de Bojer (NiGiD)

Leben und Erleben

Viele Menschen sind im Urlaub gerne Aktiv. Schwimmen, Wandern oder Städtetrips gehören oft einfach dazu. Belebte Bilder verlangen nach lebhafter Musikuntermalung. Daher hier meine Tipps um eure Aufnahmen optimal zu vertonen:

Long day in the Sun – Loveshadow feat. Bryan Art

Let`s do it – veezyn feat. unreal dm

Profi-Tipp: Wenn es dunkler wird geht vor allem in warmen Urlaubsgebieten der Tag erst richtig los. Diese Stimmungsvollen Bilder benötigen einen besonderen Feinschliff. Verwendet hierfür etwas dunklere Musiktitel welche trotzdem wärme mitbringen. Ansonsten kann wieder auf die dynamik der Aufnahmen angepasst werden.

 

Empfehlung „Dynamik“: Wind Chimes – Levihica

Empfehlung „Entspannt“: No Sleep – Mseq

Das Ende

So hart es klingt – auch der schönste Urlaub geht irgendwann zu ende. Natürlich sollte dies kein traurig stimmen sein sondern ein Gefühl der Begeisterung über das Erlebte vermitteln.

Profi-Tipp: Oft entstehen am letzten Urlaubstag Aufnahmen von gepackten Koffern, verlassen des Hotels, fahrt mit dem Taxi zum Flughafen oder Verabschiedungen. Diese bieten ein tolles Potential dafür eurer Filmprojekt abzurunden und ein angenehmes Ende zu verschaffen. Vergesst jedoch nicht die passende Musik für den Ausklang!

Empfehlung: electric mother from my heart – septahelix

… to be continued.

Ansonsten fahrt fort, erlebt neue Dinge, trefft aufregende Menschen, habt viel Spaß und vor allem – bringt tolle Aufnahmen mit zurück 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.